Abteilung Offnadingen


Bereits 1865 existierte eine Löschmannschaft in der Gemeinde Offnadingen, dies geht aus alten Unterlagen hervor. Auf Druck der Oberen Verwaltungsbehörde wurde in den Jahren 1946/1947 eineFeuerwehr in Offnadingen ins Leben gerufen.

TSA

1951 konstituierte sich die Feuerwehr Offnadingen, es wurden eine Tragkraftspritze und einen Schlauchwagen angeschafft aber aufgrund der Geldknappheit konnten keine Feuerwehruniformen beschafft werden so wurden die Wehrmänner mit gefärbten Polizeiuniformen eingekleidet. Es wurden nur Männer aus dem Dorf und diese wiederum nur aus der Landwirtschaft in die Wehr aufgenommen, da sie im Brandfalle schneller zu Stelle sein konnten.

Mannschaft+Ford

Als Oswald Kunz Ende 1953 das Amt des Kommandanten übernahm, forderte er von der Gemeinde eine Modernisierung der Wehr, dies wurde auch vom Gemeinderat befürwortet. Im Zuge der Gemeindegebietsreform 1976 wurde die Feuerwehr Offnadingen zur Gesamtwehr Ehrenkirchen zusammen geführt. Die selbstständige Feuerwehr Offnadingen blieb aber als Abteilungswehr erhalten. Als Willkommensgruß erhielte die Feuerwehr Offnadingen von der Gesamtwehr Ehrenkirchen neue Uniformen für alle Wehrmänner. Mit diesen konnte auch im September 1976 das 25jährige Jubiläum der Feuerwehr Offnadingen gefeiert werden. An diesem Tag wurde an alle noch lebenden Gründungsmitglieder das silberne Ehrenzeichen verliehen. 1982 gab es eine große personelle Veränderung, als Oswald Kunz nach 29 Jahren das Amt des Abteilungskommandanten an Gustav Gehri ab gab. 1993 wurde Walter Gangwisch zum Wehrführer gewählt und im Jahre 2003 übernahm Michael Strub mit seinem Stellvertreter Jürgen Schleer die Führung der Abt. Offnadingen. Als Michael Strub 2010 Kommandant der Feuerwehr Ehrenkirchen wurde, übernahm Jürgen Schleer den Posten des Abteilungskommandanten. Mathias Maier wurde sein Stellvertreter.

Die Abteilung Offnadingen verfügt Zeit 2013 über einen LF Kat-S der Firma Mercedes-Benz mit Iveco Magirus Aufbau.

Kommandanten ab der ersten Stunde:
1951-1953 Oskar Gehri
1953-1982 Oswald Kunz
1982-1993 Gustav Gehri
1993-1998 Walter Gangwisch
1998-2003 Christian Baier
2003-2010 Michael Strub
 2010-2015 Jürgen Schleer
 2015-heute Michael Strub